café+co Teilnahmebedingungen
Faschingsaktions-Gewinnspiel

§ 1 Allgemeines

1. Die Teilnahme am Gewinnspiel der CAFÉ+CO International Holding GmbH, ist bis zum im jeweiligen Gewinnspiel angegebenen Zeitpunkt möglich.
2. Das Teilen des Beitrages und Markieren dritter Personen ist kein Muss, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen.
3. Veranstalter dieses Gewinnspiels ist die CAFÉ+CO International Holding GmbH, Vorarlberger Allee 14, 1230 Wien
4. Pro natürlicher Person ist 1 Teilnahme zulässig.
5. Teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiter der CAFÉ+CO ÖSTERREICH AUTOMATEN-CATERING UND BETRIEBSVERPFLEGUNG GES.M.B.H. und CAFÉ+CO International Holding GmbH. Angehörige der Mitarbeiter und beteiligter Agenturen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Teilnahme über Gewinnspielvereine und automatisierte Dienste ist ebenfalls ausgeschlossen und unzulässig.

§ 2 Gewinne

6. Als Preise werden 3 Brunch-Gutscheine verlost.

§ 3 Teilnahme

7. Die Teilnahme ist online auf http://mitmachen.cafeplusco.com/ mittels Selfie-Upload (bei maximal einer Einsendung pro Person) möglich. Unter allen TeilnehmerInnen werden drei GewinnerInnen ausgelost.
8. Die Ermittlung der GewinnerInnen erfolgt bis zum im jeweiligen Gewinnspiel-Posting angegebenen Zeitpunkt.
9. Der/Die GewinnerIn wird über e-mail bekanntgegeben.
10. Die Teilnahme gilt als Zustimmung zur Speicherung der übermittelten Daten. Die Daten werden vom Veranstalter vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeleitet. Die TeilnehmerInnen erklären ausdrücklich, dass die Angaben über Ihre Person und sonstige angegebene Daten korrekt sind (keine Teilnahme unter falschem Namen und/oder über Daten von dritten Personen) und das Selfie zum Abdruck in der Mitarbeiterzeitung verwendet werden darf.
11. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich, es gibt keine Alternativpreise. Die Preise sind nicht übertragbar.
12. Über den Wettbewerb kann kein Schriftverkehr geführt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
13. Der Veranstalter behält sich die Ermittlung von neuen GewinnerInnen vor, wenn der/die TeilnehmerIn eine allenfalls erforderliche und angefragte Aktion (zum Beispiel Datenbekanntgabe, Registrierung o.ä.) nicht fristgerecht vollständig und wahrheitsgemäß durchführt, sich nach Gewinnzuteilung herausstellt, dass der/die TeilnehmerIn falsche Daten verwendet oder in sonst einer Art und Weise den Gewinnmechanismus beeinflusst oder sich sonst einen Vorteil gegenüber anderen TeilnehmerInnen zunutze gemacht hat (beispielsweise durch Mehrfachregistrierung, technische Manipulation) oder anderweitig gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen hat.
14. Der Veranstalter behält sich bei Verdacht der Beeinträchtigungen der Gewinnchancen durch Manipulation oder andere unsachgemäße oder unfaire Mittel oder bei Vorliegen sonstiger berechtigter Bedenken das Recht vor, TeilnehmerInnen auszuschließen, bereits zuerkannte Preise abzuerkennen oder zurückzufordern und ErsatzgewinnerInnen zu bestimmen. Für Datenverluste insbesondere bei der Datenübertragung und andere technische Defekte übernimmt der Veranstalter keine Haftung.