Scharfe Tomaten-Sambuca-Suppe mit Kaffee-Salz-Focaccia

Zutaten für 6 Portionen

1 gehäufter EL Kaffeebohnen
3   Zweige Rosmarin
1 EL  grobes Meersalz (z. B. Fleur de Sel)
1 (400g)  Rolle Pizzateig (Kühlregal)
5–6 EL  gutes Olivenöl
1   Zwiebel
1–2 Knoblauchzehen
1   rote Chilischote
1 EL  Tomatenmark
1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten
1 EL  Gemüsebrühe
3–4 Stiel(e)  Petersilie
3–4 EL  Sambuca (Anislikör)
Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:

Ofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Kaffeebohnen in einem Mörser zerstoßen. Rosmarin waschen, trocken tupfen und die Nadeln abzupfen. Kaffeebohnen, Rosmarin und grobes Salz mischen.

Pizzateig samt Backpapier auf dem Backblech entrollen. Die Kaffeemischung darauf verteilen. Mit 3–4 EL Öl beträufeln. Im heißen Ofen 8–10 Minuten backen.

Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und hacken. 2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Chili darin andünsten.

Tomatenmark einrüh­ren, kurz mit anschwitzen. Mit den Tomaten samt Saft und 3⁄4 l Wasser ablöschen, aufkochen und Brühe einrühren. Zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln.

Pizzateig aus dem Ofen nehmen und sofort in Rechtecke schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Suppe vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Sambuca abschmecken.

Suppe anrichten und mit Petersilie bestreuen. Die Kaffee-Salz-Cracker da­zureichen.

Quelle: https://www.lecker.de