Chilli con Carne mit Kaffee

Zutaten für 6 Portionen

1 grosse, rote Zwiebel (ohne Schale und fein gehackt)
2 Knoblauchzehen, fein gehackt (ohne Schale)
1 EL gehackte Korianderblätter
1 bis 2 frische, rote Chilischoten (fein gehackt)
1 EL Olivenöl
1 Karotte, geschält und fein gehackt
1 gestrichener TL süsses Paprikapulver
1 Zimtstange
1 TL Kreuzkümmelsamen
500 g gemischtes Faschiertes
800 g Pelati-Tomaten (Dose)
Je 1 gelbe und rote Paprika
400 g Kidney Beans oder Indianerbohnen)
1 Reihe Zartbitterschokolade
1 Espresso
200 g Sauerrahm
Meersalz aus der Mühle

Zubereitung:

Nimm eine Pfanne und erhitze sie bei mittlerer Temperatur auf dem Herd. Einmal heiss, gib 1 EL Olivenöl hinein und dünste darin ca. 10 Minuten die gehackten Zwiebeln, den Knoblauch, die Korianderblätter und den grössten Teil der frischen Chilischote an.
Wenn die Zwiebeln weich sind, füge die klein geschnittene Karotte zusammen mit dem Paprikapulver, der Zimtstange und den Kreuzkümmelsamen dazu. Brate alles zusammen nochmals ca. 5 Minuten auf kleinem Feuer an.
Gib das Faschierte zur Gemüse-Kräutermischung und brate alles zusammen nochmals ca. 5 Minuten an.
Füge die Pelati-Tomaten hinzu. Zerkleinere dabei die Tomatenstücke mit einem Holzlöffel und bring das Ganze zum Kochen. Reduziere anschliessend die Hitze und lass das Chili con Carne ca. 1 bis 2 Stunden einkochen, bis die Masse eingedickt ist.
Schneide die Paprika in Würfel oder Streifen und gib sie in die Pfanne zum Chili.
Füge 5 Minuten vor Ende der Kochzeit die Kidney Bohnen hinzu und die café+co Geheimtipps: die dunkle Zartbitterschokolade und einen Espresso.  Schmecke das Chili mit Salz und evt. frischem Chili ab und fülle es in tiefe Teller. Serviere das Chili con Carne mit einem Klecks Sauerrahm (evt. mit Korianderblatt als Deko).

Da die Schärfe beim Chili con Carne Geschmackssache ist, empfehlen wir, den Eintopf nicht mit zuviel Chili zuzubereiten. Du kannst den Gästen immer noch Chili zum Nachschärfen anbieten.

© Rezept aus „GENUSS“

Weitere Rezepte: