April 2021

Erdbeer-Rhabarber Tiramisu mit saisonalem Twist

2021-04-19T17:59:51+02:00

Erdbeere Rhabarber tiramisu kaffee

Erdbeer-Rhabarber Tiramisu mit saisonalem Twist

Dieses herrliche Tiramisu mit Erdbeeren und Rhabarber ist das ideale Dessert für den Frühling. Der fruchtige Twist mit Rhabarber verleiht dem Klassiker einen saisonalen Touch und sorgt für wunderbare Frische, der beigefügte Kaffee sorgt für das unverwechselbare Aroma. Eine köstliche Tiramisu-Interpretation für die warmen Tage!

Zutaten:

500 g Rhabarber
500 g Erdbeeren
1 EL Butter
150 g Kristallzucker
4 Stk. Sehr frische Eigelb
500 g frischer Ingwer (haselnussgroß)
1 TL Zitronenschale (Bio)
200 ml Kaffee
2-3 EL Kokoslikör (nach Belieben)
150 g Biskotten
2-3 EL Kakaopulver (ungesüßt)

Zubereitung:

Erdbeeren und Rhabarber waschen. Den Rhabarber schälen und ein paar Erdbeeren zum Garnieren beiseitelegen. Restliche Erdbeeren und geschälten Rhabarber in dünne Scheiben schneiden.

Butter zusammen mit 50 g Zucker in einer Pfanne erhitzen. Den Rhabarber 4–5 Minuten darin dünsten. Abkühlen lassen und anschließend mit Erdbeeren vermischen.

Eigelb und übrigen Zucker (100 g) 5 Minuten dickschaumig aufschlagen. Mascarpone portionsweise einrühren. Den Ingwer schälen, fein reiben und zusammen mit der Zitronenschale zur Mascarpone-Masse hinzufügen.

Kaffee nach Belieben mit Kokoslikör mischen und die Biskotten hineintauchen. Die Hälfte der Bidkotten in eine flache Auflaufform (oval, 30 x 20 cm) geben.

Erdbeer-Rhabarber-Kompott darauf verteilen und mit der Hälfte der Mascarpone-Creme bestreichen. Restliche Biskotten auf die Creme geben und übrige Creme darauf verstreichen. Das Tiramisu zugedeckt mindestens 4 Stunden kaltstellen.

Serviertipp: Tiramisu mit den übrigen Erdbeeren garnieren und mit Kakaopulver bestäuben.

Lasst es euch schmecken!

Erdbeer-Rhabarber Tiramisu mit saisonalem Twist2021-04-19T17:59:51+02:00

March 2021

Leckere Smoothie Bowl mit Kaffee & Bananen

2021-03-22T13:24:25+01:00

smoothie bowl mit kaffee und Bananen

Leckere Smoothie Bowl mit Kaffee & Bananen

Diese Smoothie Bowl hat alles, was das Frühstücksherz begehrt. Fruchtig-cremig in der Konsistenz, mit dem extra Energiekick durch den beigefügten Kaffee, bunt verziert mit köstlichen Toppings. So kann der Tag starten!

Zutaten:

120ml Milch/Pflanzendrink
60ml schwarzer Kaffee, ausgekühlt
Gefrorene Bananen, gesamt 2 Stück
1 TL Honig

Für das Toping:

Bananen & Heidelbeeren
Granatapfelkerne
Chocolate Nibs
Granola
Nussmus nach Wahl

Zubereitung:

1. Bananen leicht antauen lassen und in grobe Stücke zerteilen
2. In einem Mixer/Blender geben & Milch, Kaffee und Honig hinzufügen
3. Anschließend zu einer glatten Masse mixen
4. Die Masse in einem passende Bowl füllen & nach Lust und Laune mit den Toppings dekorieren
Lasst sie euch schmecken!

Leckere Smoothie Bowl mit Kaffee & Bananen2021-03-22T13:24:25+01:00

February 2021

Köstliche Kaffee-Schoko Brownies

2021-02-26T15:19:10+01:00

Köstliche Kaffee-Schoko Brownie

Köstliche Kaffee-Schoko Brownies

Unsere ultimativen, fudgy Brownies erinnern an das Original aus Amerika, mit einem besonderen Twist: schokoladig-süßes Aroma trifft auf kräftig-aromatischen Kaffeegeschmack.

Zutaten (für 1 Form, ca. 25x35cm):

2 Tassen Espresso
4 große Eier
250g Butter
120g Zartbitterschokolade
240g Kristallzucker
140g Mehl, Universal
100g Backkakao
1 TL Backpulver
1 TL Vanillemark

Zubereitung:

1. Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein kleines Blech oder eine rechteckige Backform (ca. 25*35 cm) mit Backpapier belegen.
2. Eier mit dem Zucker schaumig schlagen.
3. Klein gehackte Schokolade und Butter zusammen in einem Topf schmelzen lassen. Leicht abkühlen lassen. Die Masse unter die Ei-Zucker Mischung rühren.
4. Vanillemark und Espresso einrühren.
5. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen & vorsichtig mittels Sieb unter die flüssige Masse heben.
6. Den Brownieteig in die vorbereitete Form füllen und glattstreichen.
7. Brownies ganz grob 25-30 Minuten backen – die Backzeit hängt von eurem Ofen ab. Nicht zu lange im Ofen lassen! Der Teig sollte noch etwas weich sein, aber natürlich im Inneren nicht mehr hin- und her wackeln. Die Brownies werden beim Abkühlen noch etwas fester.
8. Serviertipp: Mit Staubzucker & Beeren garnieren und etwas Schlagobers dazugeben.
Lasst sie euch schmecken!

Köstliche Kaffee-Schoko Brownies2021-02-26T15:19:10+01:00

November 2020

Kaffeecremetorte mit Haselnüssen

2020-11-20T11:17:39+01:00

Kaffeecremetorte mit Haselnüssen

Zutaten:

4 Eiklar
120 g Staubzucker
120 g gemahlene Haselnüsse
Creme:
150 g Butter
1 Dotter
80 g Zucker
Starker, schwarzer Kaffee

Zubereitung:

Schokoladeglasur: Eiklar zu sehr festem Schnee schlagen, mit Staubzucker und geriebenen Haselnüssen leicht verrühren. Auf mit Packpapier belegtem Blechen 3 – 4 Tortenblätter bei mäßiger Hitze backen. Sofort von Blech lösen und auskühlen lasen. Mit Creme füllen, zusammensetzen, ein paar Stunden kühl stellen und anschließend mit Schokoladeglasur überziehen.

Creme: Butter mit Zucker und Dotter flaumig rühren, tropfenweise Kaffee dazu bis eine homogene Creme entsteht.

Quelle: Rezept aus „Wiener Küche“ O.u.A. Hess
Foto: Lilechka75

Kaffeecremetorte mit Haselnüssen2020-11-20T11:17:39+01:00

October 2020

Pumpkin Spice Latte

2020-10-28T12:06:42+01:00

Pumpkin Spice Latte

Zutaten:

Für 2 Gläser
2 Espresso
400 ml Milch
Schlagobers (nach Geschmack)
Für das Pumpkin Spice:
2 EL Zimt
1 1/2 EL Ingwerpulver
1 TL Neugewürz
1 TL Nelkenpulver
1 Tl Muskat (frisch gemahlen)
Für den Sirup:
2 Pkg. Vanillezucker
50ml Wasser
1 TL Pumpkin Spice
4 EL Kürbispüree (optional, evtl. statt des Wassers)
Zubereitung:

Für den Pumpkin Spice Latte zunächst die Pumpkin Spice Mischung herstellen. Dafür alle Gewürze gut vermischen (wird mehr als benötigt, siehe Tipp).

Als nächstes den Sirup einkochen. Dafür die Gewürzmischung mit Vanillezucker und Wasser unter ständigem Rühren aufkochen. Zu einem dicklichen Sirup einkochen lassen. Wer Kürbispüree verwendet, kann es ebenfalls hier dazugeben oder auch statt des Wassers verwenden.

Den Espresso wie gewohnt zubereiten und in große hitzefeste Gläser oder Häferl füllen. Die Milch erwärmen und aufschäumen. Mit dem Sirup nach Geschmack süßen.

Schlagobers aufschlagen und auf den Kaffee geben. Den Pumpkin Spice Latte mit der Gewürzmischung oder Zimt bestreuen.

Tipp: Die fertige Gewürzmischung für den Pumpkin Spice Latte kann in einem gut verschließbaren Glas bis zur nächsten Verwendung aufbewahrt werden. Es hält auf diese Weise länger, als wenn er bereits zu Sirup verarbeitet wurde.

Foto: bhofack2

Pumpkin Spice Latte2020-10-28T12:06:42+01:00

June 2020

Kaffee-Creme-Torte

2020-07-28T13:22:03+02:00

Kaffee-Creme-Torte mit Haselnüssen

Zutaten:

4 Eiklar
120 g Staubzucker
120 g gemahlene Haselnüsse
Creme:
150 g Butter
1 Dotter
80 g Zucker
Starker, schwarzer Kaffee
Schokoladeglasur

Zubereitung:

Eiklar zu sehr festem Schnee schlagen, mit Staubzucker und geriebenen Haselnüssen leicht
verrühren. Auf mit Packpapier belegtem Blechen 3 – 4 Tortenblätter bei mäßiger Hitze
backen. Sofort von Blech lösen und auskühlen lasen. Mit Creme füllen, zusammensetzen,
ein paar Stunden kühl stellen und anschließend mit Schokoladeglasur überziehen.
Creme: Butter mit Zucker und Dotter flaumig rühren, tropfenweise Kaffee dazu bis eine
homogene Creme entsteht.
© Rezept aus „Wiener Küche“ O.u.A. Hess

Kaffee-Creme-Torte2020-07-28T13:22:03+02:00

Meringue-Moccatorte

2020-07-22T12:51:44+02:00

Meringue-Moccatorte

Zutaten:

50 ml starker Espresso
100 g Butter
400 g Zartbitterkuvertüre
4 Eier
4 Eidotter
130 g Feinkristallzuker
1 Prise Zimt
1 Prise Salz
1 Pk. Bourbon-Vanillezucker
100 g Mehl
Meringue:
4 Eiklar
80 g Kristallzucker
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Eine Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen. Für den Teig den Espresso zubereiten
und abkühlen lassen. Butter in einem Topf zerlassen, Kuvertüre in Stücke brechen und unter
Rühren darin auflösen. Die Masse ca. 15 Minuten auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
Backofen auf 180° C (Umluft 160° C) vorheizen.
Eier, Eidotter und Espresso in einer Rührschüssel mit einem leistungsstarken Handmixer od.
Küchenmaschine 1 Minute schaumig schlagen. Zucker, Zimt, Salz und Vanillezucker
zugeben und 3-4 Minuten schlagen bis ein elastischer Schaum entstanden ist. Mehl kurz mit
dem Mixer unterrühren. Butter Kuvertüre-Mischung zugeben und vorsichtig untermischen (in
keinem Fall mit dem Mixer, sonst fällt der Teil zusammen!). Den Teig in die Form gießen und
glattstreichen.
Für die Meringue Rührschüssel und Rührbesen sorgfältig reinigen! Eiklar mit 30 g Zucker
steif schlagen. Übrigen Zucker (50 g) zugeben und ca. 3 Minuten zu einem festen Schaum
schlagen. Die Masse mit dem Esslöffel wolkenartig auf den Teig verteilen und auf mittlerer
Schiene 35 Minuten backen, bis die Oberfläche dunkelbraun ist. (FDer Kern bleibt flüsig. Wer
das nicht möchte, verlängert die Backzeit um 10 Minuten.)
Herausnehmen, ca. 60 Minuten abkühlen lassen und bis zum Servieren kalt stellen.
Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen. Im Kühlschrank hälz die Torte einen Tag, der
Eischaum wird dann allerdings weich.
© Rezept aus „frisch gekocht“

Meringue-Moccatorte2020-07-22T12:51:44+02:00

Schoko-Mokka-Eis

2020-07-22T12:51:29+02:00

SCHOKO-MOKKA-EIS

ZUTATEN:

125 ml Milch
2 Ei-Dotter
1 Vanillemark
40g Zucker
50g Zartbitterschokolade
1 TL Kaffeepulver
150g Obers
Mandelkonfekt

ZUBEREITUNG:

Die Milch aufkochen lassen. Vanillemark, Dotter und Zucker mit Rührgerät schaumig schlagen. Die heiße Milch vorsichtig in die Dottermasse gießen. In dem heißen Wasserbad weiter erhitzen lassen, bis die Flüssigkeit andickt – danach vom Herd nehmen. Die Schokolade mit Obers schmelzen und mit Kaffee unter die Dottermasse rühren. Das Gerührte in eine Metallschüssel füllen und im Gefrierfach für 3 Stunden kalt stellen. Alle 30 Minuten einmal durchrühren. Zu guter Letzt noch Mandelkonfekt darüber streuen und servieren.

Quelle: Woman

Schoko-Mokka-Eis2020-07-22T12:51:29+02:00

May 2020

Erdbeer-Schoko-Espresso-Cupcakes

2020-07-22T10:11:09+02:00

Erdbeer-Schoko-Espresso-Cupcakes

Zutaten für 12 Stück

Für die Schokocrème:

200g Zartbitterkuvertüre (oder Vollmilch-Kuvertüre)
350g Schlagsahne
1 EL Instant Espresso

Für den Teig
150g Zartbitterkuvertüre (oder Vollmilch-Kuvertüre)
150g Butter (weich)
150g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Bio-Eier
200g Mehl
1 EL Weinsteinbackpulver
50ml Espresso (sehr stark)
200g Erdbeeren
100g Zartbitterkuvertüre (oder Vollmilch-Kuvertüre)
12 Papiermanschetten

Zubereitung:

Die Schokocrème:

Kuvertüre hacken, Sahne aufkochen, über die Kuvertüre gießen. Espresso-Pulver unterrühren.
Mischung über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Der Teig:

Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
Kuvertüre hacken, in einer Metallschüssel im heißen Wasserbad schmelzen. Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und flüssige Schokolade in der Küchenmaschine hell-cremig aufschlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, im Wechsel mit Espresso unter den Teig rühren.
Teig in 12 mit Papiermanschetten ausgelegte Mulden einer Muffinform geben. Im heißen Ofen auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten backen. Herausnehmen, ganz abkühlen lassen. Eventuell aus den Papiermanschetten lösen.
Erdbeeren abspülen, putzen, in Scheiben schneiden. Kalte Schokosahne mit den Quirlen des Handrührers zu einer festen Creme aufschlagen, in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und auf die Muffins spritzen. Erdbeeren darauf verteilen, evtl. in mehreren Schichten.
Kuvertüre hacken, in einen Einwegspritzbeutel geben, Beutel fest verschließen, Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen. Eine Ecke vom Beutel abschneiden, Cupcakes mit der geschmolzenen Schokolade beträufeln.

Quelle: https://www.brigitte.de

Erdbeer-Schoko-Espresso-Cupcakes2020-07-22T10:11:09+02:00

April 2020

Kafffeecremeschnitten

2020-07-22T12:49:46+02:00

 Kaffeecremeschnitten

Zutaten:

Boden:
4 Eier
200 g Zucker
280 g Mehl
½ Pkg. Backpulver
1/8 l Öl
1/8 l Milch

Creme:
2 Becher Kaffee-Joghurt
2 Becher Schlagobers
2 Pkg. Sahnesteif

Optional als Topping oder Deko:
Biskotten
kalter Kaffee
evtl. Schokosplitter

Zubereitung:

Teig:
Zuerst die Eier trennen und Schnee schlagen. Dann Dotter und die restlichen Zutaten vermengen. Zum Schluss den Eischnee unterheben. Die Masse auf ein Backblech streichen und backen.

Creme:
Das Schlagobers und Sahnesteif steif schlagen, Kaffeejoghurt unterheben und dick auf den fertigen Boden streichen. Die Biskotten in Kaffee eintauchen, darauf legen und etwas andrücken. Mit Schokosplitter bestreuen. Fertig!

Quelle: Birgit Würrer

Kafffeecremeschnitten2020-07-22T12:49:46+02:00